Laut eines Gerüchts verschiebt sich der Release des Remasters „Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp“ auf Anfang nächsten Jahres. Das geht aus dem Twitter-Post eines Vorbestellers hervor.

„Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp“ sollte eigentlich bereits Ende letzten Jahres erscheinen. Aufgrund von einigen Nachbesserungsarbeiten war der Titel dann für Anfang diesen Jahres vorgesehen. Aus diesem Release-Zeitpunkt wurde wegen des Ukraine-Krieges aber auch nichts. Nintendo begründete seine Entscheidung damals damit, dass bestimmte Fraktionen im Spiel gewissen Kriegsparteien ähnlich sehen.

Vorbesteller-E-Mail leaked möglichen Release

Der Twitter-Nutzer „EnterZalman“ hat kürzlich ein E-Mail-Update für seine Vorbestellung von „Advance Wars“ für die Switch erhalten. In der Mail steht, dass sich der Release-Termin auf Februar 2023 verschoben hat.

Wie GameXplain herausgefunden hat, ist bei besagtem Händler mittlerweile auch das Datum auf der Website auf den 24. Februar 2023 geändert worden. Auch wenn eine Verschiebung auf das nächste Jahr sehr wahrscheinlich ist, könnte es sich bei dem genauen Datum eher um einen vorläufigen Platzhalter handeln, da der Konflikt ja noch nicht beendet wurde und Nintendo aus diesem Grund das Remaster nicht veröffentlicht. Deswegen solltet ihr das Datum bis zu einem offiziellen Statement seitens Nintendo mit Vorsicht genießen.

Denkt ihr, dass „Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp“ im Februar veröffentlicht wird?

Bild: Nintendo

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.