Mit dem Intellivision Amico kommt voraussichtlich am 10. Oktober die Neuauflage einer Klassiker-Konsole auf den Markt

Als der Intellivision 1979 von Mattel veröffentlicht wurde, war das eine Sensation. 1980 wurde das System schließlich zum Preis von 299 US-Dollar mit dem Spiel „Las Vegas Blackjack“ in den ganzen USA veröffentlicht und sollte in Konkurrenz mit dem Atari 2600 treten. Die Neuauflage Intellivision Amico möchte nun an den Erfolg der alten Konsole anknüpfen.

Konsole oder Telefon?

Beim Betrachten des originalen Intellivision muss man schon schmunzeln.Es sieht ein bisschen aus wie ein altes Telefon: in den damaligen Trendfarben Gold und Braun gehalten, mit einer Ringelschnur und einem Controller.Genau diese Konsole soll nun in neuem Glanz erstrahlen und wiederveröffentlicht werden.

Das neue Gerät erscheint mit einer Basisstation, die an den Fernseher angeschlossen wird. Zusätzlich ist es mit zwei Controllern ausgestattet. Die Controller kommen ohne viele Buttons aus und sehen eher wie ein altes Nokia-Handy aus den 90ern aus. Man kann bis zu sechs weitere Smartphones (via App) als Controller anschließen. Das Gerät selbst ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Es wird vorinstallierte Spiele geben und es wurde optionales Zubehör angekündigt. Die Basiskonsole soll 279 Euro kosten und kann auf der offiziellen Seite vorbestellt werden.

Wenn man sich den Trailer anschaut, könnte man meinen, die Entwickler seien stark in der Vergangenheit verhaftet. CEO Tommy Tallarico erklärt, dass Menschen heutzutage nicht mehr miteinander spielten, dass es keinen geselligen Couch-Coop gebe und die Spiele unfassbar komplex seien. Man fragt sich bei diesen Aussagen, unter welchem Stein er gelegen hat und ob das Familienunternehmen Nintendo gänzlich an ihm vorbeigelaufen ist.

Spiele

Die Intellivision Amico soll mit sechs vorinstallierten Spielen erscheinen.

  • Intellivision Skiing (Sportspiel)
  • Cornhole (Sportspiel)
  • Farkle (Würfelspiel)
  • Astrosmash (Actionspiel)
  • Shark! Shark! (lustiges Spiel)
  • ein weiteres Party-Spiel (wird noch angekündigt)

Im „Amico Game Shop“ sollen zum Launch „voraussichtlich über 20 weitere Titel“ aus allen Genres zum Download bereitstehen. Die einzelnen Titel variieren dabei im Preis, sollen aber bei 5,99 Euro beginnen, nach oben scheint keine Grenze gesetzt zu sein.

Acht der Titel können als Sonderedition für 17,99 Euro im Handel erworben werden. Folgende Spiele sind enthalten:

  • Evel Knievel
  • Biplanes
  • Moon Patrol
  • Missile Command
  • Rigid Force Redux Enhanced
  • Finnigan Fox
  • Dynablaster
  • Brain Duel

Einen Blick auf die Spiele könnt ihr hier werfen:

Optionales Zubehör

Wem die Konsole noch nicht reichen sollte, der bekommt auch noch passendes Zubehör

  • Intellivision Amico-Konsolentasche für den Transport der Konsole und zwei der Controller – 29,99 Euro
  • Eine Hülle für den Amico-Controller – 17,99 Euro
  • zehn verschiedene Controller-Skin-Packs mit jeweils drei verschiedenen Designs – je 17,99 Euro

Mit den Skin-Packs könnt ihr die Controller thematisch bekleben, z.B.im Racing-, Sport-, Sci-Fi-, Modern Art- und Kids-Look.

Ob der Intellivision Amico eine gute Retro-Konsole ist, bleibt abzuwarten. Unser erster Eindruck ist aber, dass man lieber die Finger von diesem teuren Haufen „Technikschrott“ lassen sollte. Denn dafür, dass die Spiele alle nicht so das Gelbe vom Ei sind, ist die Konsole mit 279 Euro definitiv zu teuer. Deswegen unser Rat — nehmt das Geld und investiert es lieber in eine vernünftige Retro-Konsole mit echten Klassikern. Wenn es euch um gemeinsamen Spaß mit Freunden oder Familie geht, dann würden wir euch die Nintendo Switch ans Herz legen, mit der ihr auch eine Auswahl an SNES-Klassikern spielen könnt.

Bild: Intellivision Entertainment

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.