Das Gerücht, dass „Final Fantasy Tactics“ als Remaster erscheinen soll, gibt es schon länger. Nun ist ein weiterer Hinweis aufgetaucht, der darauf schließen lässt, dass an den Gerüchten etwas dran sein könnte. Wir schauen uns die neuste Information zum beliebten PS1-Spin-Off an.

„Final Fantasy Tactics“ ist der Strategie-Ableger aus dem „Final Fantasy“-Universum. Als Mischung aus Strategie und Rollenspiel und dem gewohnten Anime-Look, der die „Final Fantasy“-Reihe ausmacht, erschien „Final Fantasy Tactics“ 1997 erstmalig für die Playstation – bei uns erschien der Titel etwas später im Januar 1998.

Weitere Ableger der „Tactics“-Reihe wurden auch für andere Konsolen und Handhelden entwickelt, unter anderem für den Game Boy Advance, Nintendo DS, die Playstation, Playstation 3, Playstation Portable und für iOS. Den damaligen Trailer zu „Final Fantasy Tactics“ haben wir euch hier verlinkt:

Neue Hinweise

Wie gamerant.com damals berichtete, sind die ersten Hinweise zu „Final Fantasy Tactics Remaster“ bei einem riesigen Leak, bei dem beinahe alle Spiele auf den GeForce Now-Servern offengelegt wurden, aufgetaucht. Zwar waren viele der Spiele dort nur als Platzhalter hinterlegt, von denen einige – wie die PC-Version von „God of War“ – jetzt doch angekündigt wurden.

Nun hat Gamerant bei einem digitalen Einzelhändler namens Intant Gaming eine Listung entdeckt. Laut Instant Gaming soll das Spiel 2023 released werden. Natürlich könnte es auch hier nur als Platzhalter dienen, trotzdem wären es extrem viele Zufälle. Im Moment sind es nur Gerüchte und eine offizielle Ankündigung seitens Square Enix steht noch aus, aber vielleicht bekommen wir ja bald eine offizielle Ankündigung für die Neuauflage. Bis dahin lautet unser Rat wie immer, die neuen Infos und Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Was haltet ihr von den neuen Hinweisen? Würdet ihr euch über ein Remaster der „Final Fantasy Tactics“-Reihe freuen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Bild: Square Enix

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.