Obwohl der Game Boy nicht mehr offiziell hergestellt wird, kommen noch Spiele für ihn auf den Markt. So auch das Debüt-Werk „Planet Hop“ von Entwickler Alexander Watkinson. Mit seiner Firma GAMEBOW LTD möchte der Entwickler eine Reihe von Game Boy-Titeln entwickeln.

Doch warum Game Boy?

Zahlreiche Programmierer zieht der Spaß an der Nostalgie an, doch auch die technische Limitierung des Handhelds sorgt für eine gewisse Herausforderung. Zusätzlich machen auch Alternativen wie der Analoque Pocket, der dieses Jahr noch herauskommen soll, Neuentwicklungen für den Game Boy attraktiv.

Kickstarter finanziert

Zur Finanzierung von „Planet Hop“ hat Watkinson eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Wer diese unterstützt hat, bekommt natürlich auch einen Gegenwert. So gibt es mehrere Stufen, die von einer physischen Cartridge bis hin zu einer kompletten Collectors-Edition mit Special Goodies reichen.

Der Launch-Trailer gibt euch einen kleinen Einblick in das Spiel:

Auch ist interessant, dass der Titel mit verschiedenen Game Boy-Systemen kompatibel ist. So werden folgende Systeme unterstützt:

  • Game Boy Color
  • Game Boy
  • SNES via Super Game Boy
  • Game Boy Advance
  • Game Boy Emulatoren
  • Andere Systeme, die Game Boy-Cartridges oder digitale Game Gam-Dateien abspielen können, z.B. der Analoque Pocket.

Wenn ihr „Planet Hop“ auf dem Game Boy Color oder Game Boy Advance spielt, wird das Spiel in Farbe wiedergegeben.

Sollte euch das Spiel interessieren und wollt ihr Alex Watkinson unterstützen, dann schaut doch mal bei seiner Kickstarter-Kampagne vorbei.

Bild: GAMEBOW LTD

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.