Vor nicht allzu langer Zeit wurde eine sehr seltene Version von „Super Mario Bros“ für 660.000 US-Dollar versteigert. Nun ist „The Legend of Zelda“ an der Reihe. Das Spiel wird über das Auktionshaus Heritage versteigert. Die Auktion dauert noch vier Tage und liegt im Moment bei einer stolzen Summe von 110.000 US-Dollar.

Bei der Version handelt es sich um eine frühe Cartridge des NES-Klassikers „Zelda“ aus dem Jahr 1987, die nur wenige Monate produziert wurde. Das Spiel ist noch in der Original-Verpackung eingeschweißt und hat ein 9er-Ranking.

Eventuell einzige versiegelte Kopie

Laut Heritage Auction könnte die zum Verkauf angebotene Version von „Zelda“ zu den seltenen Ausgaben gehören, die noch eingeschweißt auf dem Markt erhältlich sind. Denn es gibt nur noch eine Version, die bedeutend teurer ist, und das ist die einzige bekannte „Legend Of Zelda“-Cartridge der „NES TM“-Version (erste Produktionsserie). Heritage Auction nimmt an, dass es nur eine einzige versiegelte Kopie gibt und diese wurde bis jetzt nicht zum Kauf angeboten.

Die wenigsten von uns dürften sich die Cartridge leisten können. Wenn ihr aber „The Legend of Zelda“ für das NES sammeln oder spielen wollt, gibt es auch günstigere, gebrauchte Kopien. Oder ihr startet einfach eure Nintendo Switch und könnt diesen Titel in der NES-Bibliothek spielen.

Würdet ihr so viel Geld für eine original verpackte „The Legend of Zelda“-Cartridge ausgeben?

Bild: Heritage Auctions

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.