Der Entwickler Seep und Publisher RedDeer Games haben einen neuen Pixel-Plattformer namens „Sword & Bones“ angekündigt. Das Spiel verbindet den Look der klassischen Games, die man aus den 80ern und 90ern kennt, mit modernen Spielemechaniken. „Sword and Bones“ soll sowohl für die Nintendo Switch als auch für die Xbox One und die Xbox Series X/S erscheinen. Ein Release-Datum steht zurzeit aber noch aus.

Ein erster Trailer zeigt jedoch schon einmal, was die Fans erwartet – und soviel sei gesagt: Uns erinnert das Spiel ein wenig an die alten „Castlevania“-Titel von Konami.

Eine Menge Inhalte und pures Nostalgiegefühl

Euch erwartet eine düstere, mittelalterlich angehauchte Fantasy-Welt, in der es einige Monster, Skelette und Dämonen zu besiegen gilt. Um euren Helden zu verbessern, müsst ihr Münzen sammeln, Gegner besiegen und Rätsel lösen. Mit den Münzen könnt ihr euch dann Upgrades und Power-Ups kaufen. Wie in einem Rollenspiel könnt ihr auch verschiedene Fähigkeiten und Zaubersprüche erlernen, um eure Feinde noch effektiver besiegen zu können.

Auch der Umfang des Spiels kann sich sehen lassen. So sind, wie auf der offiziellen Seite von „Sword & Bones“ veröffentlicht wurde, folgende Features im Spiel enthalten:

  • Über 50 Level
  • Eine riesige Anzahl an Feinden und sechs Endbosse
  • Zwei mögliche Enden
  • Eine wunderschöne 16-Bit-Pixelgrafik
  • Musik, die an die 80er- bzw. 90er-Jahre-Spiele angelehnt wurde

Wann das Spiel erscheinen wird, ist noch nicht bekannt, wir halten euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden. Neues zu „Sword & Bones“ und vielen weiteren interessanten Titeln könnt ihr auf dem offiziellen RedDeer Games-Twitter-Account oder auf der RedDeer Games-Website finden.

Wäre „Sword & Bones“ etwas für euch? Wie gefallen euch Indie-Games, die an alte Klassiker angelehnt wurden?

Bild: RedDeer Games

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.