Publisher Dotemu und der Entwickler Tribute Games haben in Zusammenarbeit mit Nickelodeon „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ für den PC und Konsolen angekündigt.

Der Reveal-Trailer löst schon einmal puren Nostalgie-Faktor aus, da sich die Macher von „Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles In Time“ (Arcade, SNES) beeinflussen lassen haben.

Heroes in a half-shell

Alleine oder zu viert, ihr habt die Wahl – sucht euch eure Lieblings-Schildkröte heraus und tretet Shredder und seinen Schergen vom Foot Clan gehörig in den Allerwertesten. Mit der Ninja-Schildkröte eurer Wahl kämpft ihr euch durch eine wunderschöne Pixel-Art-Umgebung und erledigt jede Menge Feinde mit euren Fähigkeiten und speziellen Angriffen. Jede Schildkröte hat dabei ihren eigenen Stil und eigene Kombos, mit denen ihr euren Feinden zu Leibe rücken könnt.

In „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ könnt ihr euch in einigen der ikonischen TMNT-Locations prügeln. Unter anderem in Manhattan, Coney Island, auf den Hochhausdächern der Stadt und in der Kanalisation.

Nostalgiefeeling pur

Der kurze Trailer, in dem man für einen Moment die Pixel-Art-Grafik sehen kann, erzeugt direkt ein Nostalgiefeeling und bringt einen in die 80er Jahre zurück. Jedes Fahrzeug, jede Waffe, jedes Item und jeder Charakter wurde von der 1987 erstausgestrahlten Fernsehshow beeinflusst. Aber auch das Spiel „Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles In Time“ ist maßgeblich am Look des Spiels beteiligt.

Ein Garant für Beat `em up

Laut dem Entwickler bietet euch „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ ein bahnbrechendes Gameplay, das auf zeitlosen klassischen Beat`em up-Mechaniken basiert. Unter anderem sind die Beat`em up-Experten von Dotemu („Street of Rages“) und Tribute Games (Teil des Studios, das an Titeln wie „Scott Pilgrim vs. The World“ und TMNT für den Game Boy Advance gearbeitet hat) an der Entwicklung beteiligt und damit fast schon ein Garant für ein gutes Spiel.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.