Mit „Doc Cosmos“ wollen die Entwickler Simon Jameson und der Publisher Bitmap Soft beweisen, dass kultige Handhelds noch nicht ausgedient haben. Mit „Doc Cosmos“ machen wir gleich eine doppelte Zeitreise, denn zum einen erscheint das Spiel für den Game Boy Color (Release 1998) und zum anderen beschäftigt sich das Spiel auch mit Zeitreisemechaniken. Erscheinen soll der Titel am 19. Juni und wird voraussichtlich 40 britische Pfund kosten.

Seinen Ursprung hat der abenteuerlustige Akademiker auf dem Commodore 64 aus dem Jahre 1982.

Expeditionen, Außerirdische und ein Schatz

Im Spiel begleitet ihr den titelgebenden Doktor auf seiner suche nach einem mächtigen Alien-Artefakt, welches auf einem Planeten, nicht weit von dem unseren, vermutet wird. Das Objekt der Schatzsuche soll es ermöglichen, durch Raum und Zeit zu reisen. Eine letzte Expedition und zahlreiche Außerirdische trennen euch von diesem kostbaren Schatz.

„Doc Cosmos“ präsentiert sich hierbei als Plattformer mit Metroidvania-Elementen. Ihr müsst im Verlauf des Spiels verschiedenfarbige Schlüssel finden, die dann zu den entsprechenden Türen passen, um so voranschreiten zu können. Dabei solltet ihr aber Kontakt zu den Außerirdischen meiden, denn sie sind euch gegenüber nicht gerade freundlich gesinnt. Weitere Details und ein kleines Präsentationsvideo des Spiels könnt ihr auf der offiziellen Produktseite finden, wo ihr den Titel auch vorbestellen könnt.

Wie sieht es bei euch aus, besitzt ihr noch einen Game Boy Color? Wenn ja, kramt ihr diesen gelegentlich noch hervor?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.