„It’s time to kick ass and chew bubble gum… and I’m all outta gum!“ – für diese und einige weitere coole Sprüche ist der Duke bei den Fans bekannt. Nun könnten wir den Duke auch auf der großen Leinwand zu Gesicht bekommen, denn die „Duke Nukem“-Spielereihe soll verfilmt werden. 

„Duke Nukem“ gehört wohl zu den kontroversesten Spielereihen der 90er Jahre. Erschienen ist das Jump ’n’ Run / Shoot ’em up 1991 für den PC und konnte damals vor allem mit seiner charismatischen Hauptfigur, dem Duke, punkten. Ausgestattet mit jeder Menge Waffen, einem derben Humor und Onelinern, die selbst Arnold Schwarzenegger die Schamesröte ins Gesicht treiben würden, konnte der Duke die Herzen der Fans gewinnen. Ein weiterer Fakt, der zur Berühmtheit der Serie beigetragen hat, ist die lange Wartezeit auf eine Fortsetzung der Hauptreihe nach „Duke Nukem 3D“, denn durch einige Probleme und zahlreiche Publisher-Wechsel sollte es fast 15 Jahre von der Ankündigung 1997 bis zum 10. Juni 2011 dauern, bis das Spiel veröffentlicht wurde.

Filmumsetzung von erfahrenem Team

Laut dem Branchenmagazin „The Hollywood Reporter“ sollen die Verantwortlichen der „Cobra Kai“-Serie zusammen mit Legendary Pictures bereits an der Umsetzung des Films arbeiten. Die Filmrechte von Videospielentwickler Gearbox konnte sich Legendary Pictures („The Dark Knight“) bereits sichern. Legendary Pictures will den Film in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Julien Baronnet („Assassin’s Creed“) sowie dem Marla Studio, das sich auf Videospiel-Adaptionen spezialisiert hat, produzieren.

Momentan wird dazu nach einem geeigneten Drehbuchautor gesucht und auch der Posten des Regisseurs ist noch vakant. Laut dem Hollywood-Reporter ist man aber nicht abgeneigt, einem der Mitglieder von Counterbalance Entertainment („Cobra Kai“) – Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg – den Regiestuhl anzubieten.

Fanreaktionen und Schauspielerwünsche

Bei vielen Fans scheint die Filmankündigung gemischte Gefühle auszulösen. Neben der vorherrschenden Freude sind sich einige nicht sicher, ob die politisch eher inkorrekte Figur des Dukes auch so wie in den Spielen umgesetzt werden kann. 

Andere wiederum scheinen sich eher darum Sorge zu machen, welcher Schauspieler die Rolle des Dukes übernehmen soll. Twitter-User Manu S. ist sich sicher, dass nur der „Man of Steel“ Henry Cavill dafür in Frage kommt.

Was denkt ihr, kann der Duke Eins-zu-eins im Film umgesetzt werden? Welchen Schauspieler könntet ihr euch als den Duke vorstellen?

Bild: Gearbox

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.