Sämtliche 2D-„Final Fantasy“-Abenteuer bekommen ein Remaster und werden erneut veröffentlicht. Allerdings leider nur für PC, iOS und Android. PlayStation-, Xbox- oder Switch-Spieler gucken in die Röhre.

Die ersten sechs Teile von „Final Fantasy“ haben den Grundstein der legendären Marke gelegt. Doch viele der Titel sind erst später in Europa erschienen und sind deshalb bei jüngeren Spielern weitestgehend unbekannt. Eine richtige Sammlung fehlt bislang ebenfalls. Das soll sich aber nun mit dem Pixel-Remaster der ersten sechs Teile ändern.

Was genau ändert sich mit dem Remaster?

Was sich genau ändern soll, steht noch nicht fest. Square Enix hält sich diesbezüglich noch recht bedeckt. Auf der offiziellen Website gibt es keine Hinweise zu Preis oder Release-Termin. Im Trailer heißt es lediglich, dass es „bald“ soweit sein soll. Es gibt aber Hinweise, dass die Spiele auch einzeln erscheinen sollen.

Eine verpasste Gelegenheit

Es fällt auf, dass das Remaster von „Final Fantasy 1-6“ bis jetzt nur für PC, iOS und Android angekündigt wurde. Von den Konsolen ist keine Rede, was eigentlich sehr schade wäre, denn gerade auf der Switch hätten die Klassiker durchaus Sinn gemacht. „Final Fantasy 1-3“ kamen damals für das NES und „Final Fantasy 4-6“ für das SNES heraus. Eine Switch-Version würde sich daher unserer Meinung nach geradezu aufdrängen. Warten wir es mal ab, vielleicht bekommen wir ja im Laufe der Wochen noch eine entsprechende Meldung.

Habt ihr Lust, die alten Klassiker auf eurem PC und euren Mobile-Geräten erneut zu spielen? Oder hättet ihr gerne eine Switch-Version gehabt?

Bild: Square Enix

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.