Wenn es um Videospiele und Geburtstage geht, ist das Jahr 2021 eines der besten Jahre für Retro-Fans. Denn neben den Jubiläen von „Zelda“ (35), „Pokémon“ (25), „Streetfighter“ (30) und „Halo“ (20), feiert auch der berühmteste Cheat-Code der Welt seinen 35. Geburtstag.

Hoch, hoch, runter, runter, links, rechts, links, rechts, B, A, Start — so lautet der wohl berühmteste Cheat-Code der Welt. Er stammt aus dem Spiel „Gradius“, wo die Verwendung des Codes sämtliche Power-Ups freigeschaltet hat. Tatsächlich wurde der Code aber in sehr vielen Spielen von Konami benutzt.

Erfinder empfand das Spiel als zu schwer

Erfinder des Konami-Codes ist Kazuhisa Hashimoto. Er arbeitete damals am Port von „Gradius“ für das NES. Das Spiel war seiner Meinung nach aber so schwer, dass er denn Cheat-Code für nötig befand. Konami erfuhr erst nach dem Erscheinen des Spiels von dem Code, entschied sich aber, ihn im Spiel zu belassen, um nicht den Code, der von dem Cheat mitbetroffen war, durcheinander zu bringen.

Zur Feier des Jubiläums hat Konami auf seinem Youtube-Channel ein Video hochgeladen. Dieses zeigt eine Pilotin aus „Gradius“, die das Spiel spielt:

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.