Mick McGinty – der Mann hinter dem legendären Cover-Artwork des SNES-Titels „Streetfighter II“ – ist gestorben und Spieler aus der ganzen Welt nehmen Anteil am Ableben einer Ikone der Videospiel-Branche und großartigen Künstlers.

Er starb friedlich im Kreis seiner Familie, wie sein Sohn Jobey McGinty in einer Message auf Caringbridge.org mitteilte. Im Post geht er auch auf die Arbeit seines Vaters ein und wie sie das Leben der Familie beeinflusst und bereichert hat.

„My Dad was an incredible artist, as everyone knows. And in true artist fashion, he was also never satisfied with his final work. Just a couple weeks ago, he said he needed „just one more hour on a few pieces“ in order to „really finish them.“ We all knew that just wasn’t true, though.

Übersetzung:

„Mein Vater war ein unglaublicher Künstler, wie jeder weiß. Und in wahrer Künstler-Manier, war er auch mit seinem endgültigen Ergebnis nie zufrieden. Noch vor ein paar Wochen sagte er, er brauche „nur noch eine Stunde für ein paar Stücke“, um sie „wirklich fertig zu stellen“. Wir alle wussten jedoch, dass das einfach nicht stimmte.“

Unter Videospielern eine Legende

McGinty war ein talentierter Künstler, wie die Sammlung seiner Arbeiten auf seiner persönlichen Website beweisen. Für uns Spieler wird er aber immer fest verbunden mit Videospiel-Covern sein. Nintendo-Fans dürften vor allem eins seiner Werke sehr genau kennen: Er erstellte das Cover der SNES-Version von „Streetfighter II“ (westliche Version).

Das Cover zeigt Chun-Li, die gegen Blanka kämpft, der zuvor auch Ryu ausgeknockt hat. Das Cover dürfte zu den bekanntesten Spiele-Covern der Welt gehören. Eine kleine Auswahl der Videospielwerke könnt ihr auf dem Twitter-Account von VGDensetsu sehen:

Doch das war nicht die einzige Arbeit vom McGinty, denn er wirkte unter anderem noch an „Street Fighter II: Champion Edition“ auf dem Mega Drive/Genesis, „Street Fighter II Turbo“ auf dem SNES und „Super Street Fighter II“ mit. Er schuf aber auch für andere Werke Cover, so zum Beispiel für „Streets of Rage 2“, „Streets of Rage 3“, „Kid Chameleon“ und „Shining Force“.

Dank seiner einzigartigen und legendären Werke wird er für immer in den Herzen der Spieler weiterleben!

Bild: Capcom / Mick McGinty Fine Art

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.