Eine Gruppe, die sich dem Aufbewahren und Archivieren von älteren Spielen verschrieben hat, lädt eine umfangreiche Datensammlung ins Netz. Der Hauptteil der Daten besteht aus Playstation 2-Demos, Prototypen, Beta-Builds und unveröffentlichten Presse-Versionen. Insgesamt wurden 750 verschiedene Datensätze im Netz veröffentlicht.

Die Gruppierung, die sich selbst „The Hidden Palace“ nennt, hat sich der Idee verschrieben, möglichst viel Software und Videospiele für die Nachwelt aufzubewahren. Das gilt gerade auch für besonders seltene Versionen. Insgesamt kommt eine Datenmenge von 850 GB zusammen – und das ist erst der Anfang.

Datensammlung wurde auf Project Deluge getauft

Im Zuge der Veröffentlichung von „Project Deluge“ haben die Verantwortlichen einen Twitch-Stream veranstaltet, der über sechs Stunden lief. Der Stream hat unter anderem jede Menge Gameplaymaterial gezeigt, darunter unfertige (Demo-)Versionen von Titeln wie „Crazy Taxi“ oder „Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex“.

Die Verantwortlichen hinter dem Projekt haben jede Menge Spiele-Demos und ähnliches verfügbar gemacht. Darunter sind zum Beispiel spezielle Fassungen, die nur auf der E3 präsentiert wurden, oder Prototypen von Spielen, die nie veröffentlicht worden sind. Auch Debug- und Entwicklungs-Versionen von Titeln sind in der langen Liste enthalten.

Daten für eine jüngere Generation erhalten

All diese Daten wären wahrscheinlich im Laufe der Zeit einfach verschwunden. Aber wir verdanken es hauptsächlich einer Person, dass sie nun für jeden zugänglich sind. Wie in einem offiziellen Blogpost erklärt wird, hat sich der nicht benannte Archivar dazu bereit erklärt, die unglaublich umfangreiche Sammlung in Kooperation mit dem Internet-Archiv und „The Hidden Palace“ zu katalogisieren und zu veröffentlichen.

Sämtliche Fassungen, die bereits veröffentlicht wurden, sind dabei herausgefiltert worden. Übrig ist jetzt nur noch das, was tatsächlich bislang niemand zu Gesicht bekommen hat. Insgesamt haben die Sichtung und die Auswahl mehr als ein Jahr gedauert.

Nicht das Ende der Fahnenstange

Ein Ende ist aber noch nicht in Sicht. Denn es gibt offenbar noch eine ganze Menge Prototypen, die noch gesichtet werden müssen, darunter auch viele Titel für andere Plattformen. Das Ganze soll ebenfalls noch veröffentlicht werden. Ein konkreter Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Welche Demos aus der Liste wecken euer Interesse und wie findet ihr die Archivier-Aktion?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.