Der Atari Flashback sieht seinem großen Vorbild, dem Atari VCS, später in Atari 2600 umbenannt, zum Verwechseln ähnlich. Doch handelt es sich nicht um einen 1 zu 1-Nachbau. Wir schauen uns die Mini-Variante mal genauer an.

Der originale Atari VCS / 2600 ist eine frühe Spielkonsole des US-amerikanischen Herstellers Atari Inc. Das Gerät kam 1977 zunächst nur in den USA auf den Markt, eine weltweite Veröffentlichung folgte dann etwas später. In Deutschland konnte man ihn erst Ende der 1970er kaufen. Atari konnte weltweit etwa 30 Millionen Atari VCS / 2600 verkaufen. Der Verkaufspreis betrug bei Verkaufsstart 189,95 US-Dollar und die Spiele des Herstellers wurden zum großen Teil für je 19,95 US-Dollar verkauft.

Controller aus der Hölle

Die Controller des Atari 2600 waren schon immer das schwächste Glied an der sonst doch gut gelungenen Konsole und auch beim Flashback ist das leider wieder der Fall. Der Designer, der damals auf die glorreiche Idee gekommen ist, die doch recht simplen Controller so zu gestalten, müsste direkt in die Gamer-Hölle fahren. Spaß beiseite, natürlich sind sie unhandlich und mit den moderneren Controllern nicht zu vergleichen, aber sie erfüllen ihren angedachten Zweck. Das Gute ist, dass wir nicht auf nervige Kabel angewiesen sind, denn die Atari Flashback-Variante funktioniert kabellos.

Design-technisch macht der Atari Flashback seinem Vorbild alle Ehre, lediglich die etwas zu großen Buttons an der Konsole sind neu und trüben das Nostalgiefeeling ein wenig. Hier hätte man lieber bei den Original-Schaltern bleiben sollen.

Atari Flashback 8 Gold

Verschiedene Versionen

Auf dem Markt sind verschiedene Versionen des Atari Flashbacks erhältlich. 2004 erschien der erste Atari Flashback, welcher aber aufgrund von zahlreichen Fehlern und Problemen schnell eine überarbeitete Version bekam.

Alle Versionen im Überblick:

  • Atari Flashback (2004)
  • Atari Flashback 2 (2005)
  • Atari Flashback2+ (2010)
  • Atari Flashback 3 (2011)
  • Atari Flashback 4 (2012)
  • Atari Flashback 5 (2014)
  • Atari Flashback 6((2015)
  • Atari Flashback 7 (2016)
  • Atari Flashback Portable (2016)
  • Atari Flashback 8 (2017)
  • Atari Flashback 8 Gold (2017)
  • Atari Flashback 9 (2018)
  • Atari Flashback 9 Gold (2018)
  • Atari Flashback X (2019)

Ab dem Atari Flashback 8 verfügt die Flashback-Reihe über HDMI-Kabel, Wireless-Joysticks sowie über zahlreiche Komfort-Funktionen. Die einzelnen Versionen unterscheiden sich hauptsächlich in der Anzahl der Spiele und hinsichtlich der verbesserten Hardware. Bei den neueren Versionen verpasst man aber nicht allzu viel, wenn man sich eine günstigere Version mit ca. 100 statt 120 Spielen holt. Bei der Hardware sieht das Ganze aber schon anders aus, denn der Flashback 9 hat zum Beispiel einen SD-Kartenslot, mit dem sich weitere Spiele auf die Konsole übertragen lassen.

Die meisten Spiele machen keinen Spaß

Kommen wir wohl zum größten Schwachpunkt des Atari Flashbacks und das ist ganz klar die Spielauswahl. Denn die meisten Spiele machen einfach keinen Spaß.

Spiele in der Übersicht:

3D Tic-Tac-ToeDragsterOff-the-WallStreet Racer
AdventureEnduroOink!Submarine Commander
Adventure IIEscape ItOutlawSuper Baseball
Air RaidersFatal RunPitfall!Super Breakout
Air·Sea BattleFishing DerbyPolarisSuper Challenge Baseball (Major League Baseball)
AquaventureFlag CapturePong (Video Olympics)Super Challenge Football (NFL Football)
Armor AmbushFootballPressure CookerSuper Football
AsteroidsFrog PondRadar LockSurround
AstroblastFrogger (nicht die originale Atari-2600-Version)Realsports BaseballSword Fight
Atari ClimberFrogs and FliesRealsports BasketballSwordquest: Earthworld
BackgammonFront LineRealsports SoccerSwordquest: Fireworld
BasketballFrostbiteRealsports VolleyballSwordquest: Waterworld
BeamriderFun with NumbersReturn to Haunted HouseTempest
Black JackGolfRiver RaidVideo Checkers
BowlingGravitarSaboteurVideo Chess
BreakoutH.E.R.O.Save MaryVideo Pinball
Canyon BomberHangmanSea BattleWarlords
CentipedeHaunted HouseSeaquestWizard
Championship SoccerHome RunSecret QuestYars’ Return
Chase ItHuman CannonballShield Shifter Sky DiverYars’ Revenge
Chopper CommandIndy 500Slot Machine 
Circus AtariInternational SoccerSlot Racers 
Circus AtariJungle HuntSolaris 
Combat TwoKaboom!Space Attack 
Cosmic CommuterKeystone KapersSpace Invaders (nicht die originale Atari-2600-Version) 
CrackpotsMaze CrazeSpace War 
Crystal CastlesMegamaniaSprintmaster 
Dark Cavern (Night Stalker)MillipedeStampede 
DecathlonMiniature GolfStar Ship 
Demons to DiamondsMiss ItStar Strike 
Desert FalconMissile CommandStarmaster 
Dodge ‘EmMotoRodeoSteeplechase 
Double DunkNight DriverStellar Track 

Selbst mit Klassikern wie „Pitfall“, „Galagar“, „Frogger“, „Space Invaders“ und „River Raid“ dürfte sich kaum jemand längere Zeit beschäftigen wollen. Man muss schon Hardcore-Nostalgiker sein, um Gefallen an den Spielen des Atari Flashbacks zu finden.

Quality of Live-Features und Kaufempfehlung

Wie viele andere Retro- bzw. Minikonsolen verfügt der Atari Flashback ebenfalls über einige Quality of Live-Features. So könnt ihr die Spiele jederzeit speichern und sogar zurückspulen, wenn ihr wollt. Ab dem Atari Flashback 8 könnt ihr die Spiele in HD genießen. Der Flashback 9 und sein Nachfolger erlauben es euch sogar, eigene Spiele über den SD-Kartenslot zu spielen.

Der Hersteller hat sehr gute Arbeit geleistet, um das klassische Atari-Feeling einzufangen. Doch ist der Atari Flashback eher etwas für Nostalgiker oder Spielehistoriker. Das liegt vor allem an der Spielauswahl und den doch etwas unhandlichen Controllern, die beide wenig Spaß machen. Mir hat der Atari Flashback persönlich nicht so gefallen, dennoch würde ich eine Kaufempfehlung aussprechen, denn für Fans der ersten Stunde und Spielehistoriker ist der Release ein wahrer Schatz.

Pro

  • 100 bis 125 vorinstallierte Spiele (je nach Version)
  • Quality of Live-Features: Rückspulfunktion und Speicherfunktionen
  • Zwei kabellose Controller (Wireless-Controller sind ein wahrer Segen, davon sollten sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden)
  • Für Hardcore-Fans und Spielehistoriker ein wahrer Schatz

Contra

  • Spiele machen bis auf wenige Ausnahmen keinen Spaß
  • Controller sind sehr unhandlich

Spiele Highlights: Pitfall, Galagar, Frogger, Space Invaders und River Raid

Preis: Je nach Version ca. 60 bis 150 Euro (zum Teil sind bestimmte Versionen nicht mehr erhältlich)

Bild: Atari

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.