Die ehemalige Programmiererin des englischen Entwicklers Core Design (Tomb Raider), Sarah Avory, berichtete im letzten Jahr fleißig via Twitter über die Fortschritte zu ihrem Projekt „Soul Force“ für den C64. Seit Anfang des Jahres kann das Spiel für 12,99 Euro auf der Website von Protovision Games in digitaler Form gekauft werden.

Als besonderes Highlight kann man das Game auch auf Cartridge kaufen und auf der echten Konsole spielen. Der Spaß kostet allerdings 45 Euro (inklusive Verpackung und Anleitung) und für ein paar Euros mehr bekommt ihr auch noch eine Audio-CD mit dem Soundtrack dazu.

Ein solides Shoot-em-Up

„Soul Force“ soll alles haben, was ein gutes Shoot-em-Up braucht. Es gibt vier ausbaubare Waffensysteme, Bonus-Items sowie echt fordernde Zwischen- bzw. Endbosse. Zudem hat das Spiel auch eine integrierte Speicherfunktion, diese ist auf dem C64 nicht selbstverständlich. Auch an verschiedene Schwierigkeitsgrade hat die Entwicklerin gedacht. Diese geben auch weniger erfahrenen Hobby-Piloten die Möglichkeit, das Spiel in insgesamt 20 Leveln zu meistern. Zu einfach wird es euch aber nicht gemacht, insgesamt stehen nur drei Versuche zur Verfügung, bei genügend Abschüssen könnt ihr euch aber auch weitere Extraleben erspielen.

Auch technisch macht „Soul Force“ einen guten Eindruck. In den Videos wirkt alles sehr agil und flott, das wird vor allem durch ein beeindruckendes Parallax-Scrolling unterstützt. Auch die Anzahl der gleichzeitig angezeigten Objekte auf dem Bildschirm ist beeindruckend. Nur farbtechnisch muss man Abstriche hinnehmen, das liegt aber auch an der eingeschränkten Farbpalette des C64. Der Soundtrack reißt das Ganze aber wieder heraus, denn er ist wirklich gelungen und auch die Soundeffekte klingen richtig gut.

Einen Eindruck über das Spiel vermittelt euch das Youtube-Video von Der Retroluzzer.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.