Retro-Publisher Incube8 Games und der Indie-Entwickler Mike Yamato haben den Release des Indie-Adventure-Titels „2021 Moon Escape“ bekannt gegeben. Das Spiel für den Game Boy soll aller Voraussicht nach im dritten oder vierten Quartal erscheinen.

Incube8 ist unter anderem dafür bekannt, neu entwickelte Games für alte Handhelden bzw. Konsolen auf den Markt zu bringen. So hat der Publisher bereits das mehrmals verschobene RPG „Infinity“, das damals für den Game Boy Color erscheinen sollte, und das Rollenspiel „The Machine“ herausgebracht, in dem ihr mehrere Geschichten der Maschinenbewohner durchleben könnt.

Allein im Weltall

In „2021 Moon Escape“ spielt ihr den Paladin Tars Nunien. Er gehört der Marked Brotherhood an, welche versucht, die Kriegspläne der Kisur Barbaren zu stehlen. Mit Hilfe der Pläne könnte der letzte Widerstand den Heimatplaneten Astra Nova vor der Zerstörung retten.

Einen kleinen Einblick ins Spiel geben euch die folgenden Screenshots:

Das Spiel ist ein Open World-Adventure, das den Fokus auf Erkundung und Kampf legt. Die Spielewelt ist die größte Bedrohung für Tars Nunien, denn um überleben zu können, müsst ihr euch den Gefahren stellen, euren Charakter aufleveln und verbessern. Euch erwarten unter anderem folgende Inhalte:

  • Echtzeitkämpfe
  • Zahlreiche Hauptquest-Dungeons mit optionalen Schreinen
  • Charakteranpassung durch Fähigkeitsbaum und aufrüstbares Equipment
  • Eine intensive und emotionale Geschichte, die als Hintergrund für das Erkundungserlebnis dient
  • Ein alternatives Ende, basierend auf den Entscheidungen des Spielers

Editionen und Features

Momentan ist nur bekannt, dass es eine Standard-Edition mit folgenden Inhalten geben soll:

  • Standard-Spiel (Cartridge)
  • Classic Game Boy-Box
  • Cartridge-Hülle
  • Sticker
  • Spielanleitung

Aktuell kann das Spiel noch nicht vorbestellt werden, aber man kann sich auf der offiziellen Website für einen Newsletter anmelden, durch den man dann über den Start des Verkaufs bzw. Vorverkaufs informiert wird.

Bild: Incube8 Games / Mike Yamato

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.