„Infinity“, ein RPG, das vor 20 Jahren für den Game Boy Color entwickelt wurde, soll nun doch fertiggestellt werden — und das sogar als physische Cartridge. Das RPG soll über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden.

Bei dem Spiel handelt es sich um das RPG „Infinity“, das zwischen 1999 und 2001 bei Anix Software entwickelt und von Crave Software veröffentlicht werden sollte. Das Spiel sollte damals ein rund 20-stündiges Abenteuer mit über 50 Gebieten und über 100 Gegenständen werden.

Game Boy Advance war der vorzeitige Tod

Mit der Markteinführung des Game Boy Advance und dem schwindenden Interesse am Game Boy Color ließ Crave die Entwicklung von „Infinity“ stoppen und das Affinix-Studio wurde aufgelöst. Vom Entwicklerstudio „Incube8 Games“ wurde nun eine Website gestartet, um dem Projekt neues Leben einzuhauchen. Über die Unterstützung durch die Kickstarter-Kampagne versuchen die Entwickler nicht nur das Spiel fertigzustellen, sondern auch eine physische Game Boy-Cartridge veröffentlichen zu können. Die physischen Versionen sollen dann vom Publisher Retro Modding herausgegeben werden, wobei auch eine digitale ROM-Version für Emulatoren und Flash Carts erhältlich sein wird.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.