Der Traum eines jeden Gamers aus den 90ern könnte laut einem Gerücht wahr werden. In der neuesten Episode des „Nate the Hate“-Podcasts von Branchen-Insider Nate Drake spekuliert dieser mit seinem Co-Host darauf, dass Game Boy- und Game Boy Color-Titel in das Retro-Portfolio von Nintendo aufgenommen werden.

Hintergrund für das Gerücht ist ein Datamine-Leak aus 2019. Damals wurden vier interne Emulatoren im Nintendo Switch Online-Angebot entdeckt. Zwei der Emulatoren finden bereits Anwendung, für das NES und auch das SNES. Zwei weitere würden jetzt noch fehlen, deswegen liegt die Vermutung nah, dass diese für den Game Boy und den Game Boy Color verwendet werden sollen.

Nintendo Life schaltet sich ein

Nintendo Life hat die Podcast-Folge zum Anlass genommen, einen eigenen Artikel über das Thema zu veröffentlichen. Nintendo Life habe die Informationen mit den eigenen vorliegenden Quellen verglichen und könne bestätigen, dass Game Boy- und Game Boy Color-Titel schon bald verfügbar sein sollen.

Eine offizielle Ankündigung seitens Nintendo steht noch aus, eventuell bekommen wir diese auch in einer ebenfalls Gerüchten zufolge für September geplanten Nintendo Direct. Bis dahin lautet unser Rat wie immer, die Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Würdet ihr euch über Game Boy- und Game Boy Color-Spiele auf der Nintendo Switch freuen? Schreibt uns eure Meinung zu dem Gerücht in die Kommentare!

Bild: Nintendo

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.