Vor ein paar Monaten berichteten wir über die Schließung der legendären Arcade-Halle Sega Ikebukuro Gigo. Nun bekommt die Touristenattraktion ein Extra-Life spendiert und wird auf der anderen Straßenseite als Sega Ikebukuro neu eröffnet.

Wie Kotaku berichtet, nahmen im letzten Monat hunderte von Fans Abschied von der ikonischen Arcade-Halle. Nach 28 Jahren musste diese aufgrund eines auslaufenden Pachtvertrags schließen. Der Manager der Spielhalle äußerte sich auf der Abschlusszeremonie des Sega Ikebukuro Gigo wie folgt dazu:

„Wenn es in meiner Macht stehen würde, dann würde dieser Standort für immer geöffnet bleiben, damit ich in die glücklichen Gesichter unserer wunderbaren Kunden sehen und sie in der Arcade-Halle begrüßen kann.“

Ikebukuro Project Vol. 1

Das neue Sega Ikebukuro öffnet bereits heute seine Pforte und bietet den Fans auf insgesamt vier Stockwerken Arcade-Games, Greifautomaten und ein Café. Ungewöhnlich für Spielhallen ist, dass drei der insgesamt vier Stockwerke mit Greifautomaten ausgestattet sind und nur im Untergeschoss Arcade-Games gespielt werden können.

Wie das alte Sega Ikebukuro Gigo scheint die neue Sega Arcade-Halle zwar nicht zu werden, dennoch ist es schön, dass trotz der Corona-Pandemie und auslaufenden Pachtverträge ein neuer Anlaufpunkt für die Fans von Arcade-Games geschaffen wurde.

Habt ihr auch Lust, das neue Sega Ikebukuro zu besuchen, sobald es wieder möglich ist?

Bild: Genda Sega Entertainment

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.