Fast 30 Jahre nachdem es ursprünglich auf der PC Engine CD-ROM in Japan veröffentlicht wurde, kommt „Akumajō Dracula X: Chi no Rondo“ aus dem Jahr 1993 als physische Version auf den Markt. In Europa und den USA ist das Spiel besser bekannt als „Dracula X: Rondo of Blood“ oder „Castlevania: Rondo of Blood“.

Limit Run Games, die bereits in der Vergangenheit einige physische Versionen von Klassikern neu aufgelegt haben, teilten die Veröffentlichung von „Castlevania: Rondo of Blood“ via Twitter mit. Die physische Version soll auf der Original-Hardware laufen, dem Turbo Duo, besser bekannt als PC Engine Duo (Japan).

Erstes Treffen mit Richter Belmont

Richter Belmont dürften viele, die die „Castlevania“-Reihe nicht gespielt haben, aus dem Kader von „Super Smash Bros. Ultimate“ kennen. Das Spiel „Akumajō Dracula X: Chi no Rondo“ dürfte hingegen hierzulande so gut wie niemand kennen, denn es kam nie in seiner Original-Fassung für den westlichen Markt heraus. Der Grund dafür ist, dass die PC-Engine CD /Turbo Duo (Amerika) in starker Konkurrenz zu Sega und Nintendo stand und sich nicht durchsetzen konnte. Eine SNES-Portierung wurde zwar weltweit unter „Castlevania: Dracula X / Vampire‘s Kiss“ vertrieben, war aber nie so gut wie das PC-Engine-Original.

Unter seinem originalen Namen und außerhalb Japans wurde das Spiel erst 2007 veröffentlicht. Es war als Extra für den PSP-Titel „Dracula X Chronicles“ mitveröffentlicht worden. 2010 konnte das Spiel dann auf der Wii Virtual Console gespielt werden. Konami hat „Rondo of Blood“ auch für neuere Konsolen, genauer gesagt im PS4-Spiel „Castlevania Requiem“ veröffentlicht.

Besitzt ihr eine PC-Engine CD /Turbo Duo und wenn ja, würdet ihr euch die physische Version von „Castlevania Rondo of Blood“ kaufen?

Bild: Konami

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.