Die Retrogamingcrew macht den Sprung zur Webshow: Ab sofort könnt ihr auf unserem Youtube-Kanal und hier auf der Website regelmäßig Video-Content von und mit den Mitgliedern der Retrogamingcrew sehen. Die erste Folge ist schon online.

Es gibt nichts schöneres, als mit netten Menschen über die Videospiele seiner Kindheit zu sprechen. Das war schon immer und ist noch unsere Feste Überzeugung. Deshalb machen wir jetzt auch noch den Schritt hin zum Bewegtbild. Nachdem unser Podcast „Lost Pixels“ bereits seit einiger Zeit durch den Äther schießt, haben wir nun auch unsere Webshow an den Start gebracht.

Ab sofort bekommt ihr immer wieder frischen Video-Content. Die neue RGC-Webshow wird unterhalten und informieren, in Erinnerungen schwelgen und unsere Inhalte kurzweilig aufbereiten. Hintergrundinfos werden ebenso Bestandteil wie Meinungen zu einzelnen Games, Geheimtipps und natürlich Diskussionen über unsere geliebten und weniger geliebten Spiele – was gibt es schöneres?

Was kommt da noch? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

In der ersten Folge rollen die beiden Crew-Jungspunde Phil und Kani einige Geschichten auf und erklären, woher beliebte Nintendo-Charaktere wie Mario, Yoshi oder Donkey Kong ihre Namen haben. Freut euch auf manche lustigen Anekdoten und unerwartete Wendungen.

Eine Webshow bietet sich ideal an, um mit der Community in Verbindung zu treten. Und genau diesen interaktiven Charakter soll das Format auch haben. Deshalb: Lasst uns wissen, was ihr von unserer Show haltet! Welche Themen würden euch interessieren? Welche Elemente sollen wir in die Show integrieren? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch Interviews sind nicht ausgeschlossen. Wem sollten wir eurer Meinung nach einmal genauer auf den Zahn fühlen? Vielleicht möchte der eine oder die andere von euch uns in unserem spacigen Gamingraum besuchen und selbst einmal in unserer Webshow auftreten. Wir freuen uns auf eure Rückmeldung.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.